EthicMeat Bewegung

15
Mrz
Welcher Esstyp bist du

3 min lesen & mehr über ethisches Essen wissen

Welcher Esstyp bist du – Das war früher recht einfach zu beantworten: Satt werden um jeden Preis. Das war das Ziel! Dabei spielte es kaum eine Rolle, welches Lebensmittel dafür auf den Tisch kam, Hauptsache alle wurden satt. Doch die Zeiten haben sich grundlegend geändert. Im Zeitalter des Überangebotes, wird die Wahl des Essens immer mehr der Ausdruck einer individuellen Lebensphilosophie.

Welche Typen es gibt und zu welchem Du dich zählst oder ob du vielleicht einen vollkommen neuen Esstyp begründest, kannst du jetzt erfahren.

Der Satt – Esser

Für Dich erfüllt Essen einen einzigen Zweck: „Du willst satt werden“. Dazu gehört für Dich vorallem viel Essen, was schnell auf den Tisch kommt und so billig wie möglich ist.

Der Komfort – Esser

Für Dich ist es wichtig, dass dein Essen ohne viel Aufwand auf den Tisch kommt. Gleichzeitig spielt es für Dich eine Rolle, dass es sich bei deinem Essen um gutes essen handelt. Dies findest du in der Systemgastronomie à la Vapiano, Wagamama und deren Ablegern. Wenn du selbst kochst, bevorzugst du die schnelle Küche aus dem Glas oder der Tiefkühltruhe und Fleisch für eine à la minute-Zubereitung.

Der Sensible – Esser

Dein Interesse an Lebensmitteln ist weniger kulinarisch orientiert. Du hast ein großes Problembewusstsein und teilst deine Ernährung in Gut und Böse ein. Gut bedeutet für dich typischerweise Lebensmittel, die deiner Gesundheit zuträglich sind. Dies beurteilst Du nach objektiven Kriterien wie Allergien und Inhaltsstoffen – Neben diesen sind für Dich subjektive, moralische und ethische Kriterien wichtig.

Der Foodie

Essen spielt in deinen Leben ein große Rolle. Du bist dir deiner Konsumentenmacht bewusst und lebst diese im Alltag aus. Du kochst nicht nur gern, sondern auch oft. Unbehandelte und möglichst unverarbeitete Lebensmittel sind deine Definition für Genuss. Dein Interesse an einer bewussten Ernährung spiegelt sich darin wieder, dass du dich für die neuesten Informationen rund um das Thema essen interessierst. Food-Blogs oder Essens-Kolumnen in Zeitungen und Magazinen begleiten Dich somit regelmäßig.

Der Gourmet

Du bist ein Genießer! Für Dich sind edle Produkte und Restaurants das Paradies auf Erden. Wobei Du am besten genießen kannst, wenn der Fachmann dir das Essen zubereitet. Hin und wieder kommt es jedoch vor, dass man Dich höchstpersönlich in der Küche beim kochen antrifft. Du spiegelst mit deiner Ernährung deinen Status, Geld spielt bei dir weniger eine Rolle. Für Dich ist es zudem nichts ungewöhnliches, deinen Urlaub nach kulinarische Kriterien zu planen.

Der Pioniere – Esser

Dein Hobby ist gutes Essen, was im Einklang mit dir und der Welt steht. Deine Konsumentenmacht ist für dich ein Instrument der Sensibilisierung deiner Umwelt und dem bewussten Umgang mit dem Thema Ernährung. Du kochst gern und bist ständig auf der Suche nach neuen und extravaganten Zubereitungstechniken. Für erstklassige Produkte scheust Du keine Mühen und investierst Zeit und Geld. Du teilst dein umfangreiches Wissen gern – vielleicht sogar über deinen Freundeskreis hinaus. Kurz: Du bist ein Pionier, einer der Vordenker im Bereich des Genusses.

Geht es Euch auch so wie uns: Habt ihr das Gefühl nicht in eine dieser Schubladen zu passen? Findet Ihr euch in mehreren Esstypen wieder?

Dann habt Ihr Euch im Supermarkt bestimmt schon eine der folgende Frage gestellt:
1. Woher kommt das was ich esse eigentlich?
2. Ist das essen gut für meine Umwelt und meine Gesundheit?
3. Wer garantiert mir das ich das bekomme was ich erwarte?

Auf all diese Fragen gibt EthicMeat Antworten. Darüberhinaus liegt unser besonderes Interesse darin, einen längst in Vergessenheit geratenen Geschmack wieder ins Leben zu rufen. Der ursprüngliche Genuss mit Herkunftsnachweis und umfangreichen Informationen über das was Ihr esst. Das ist Selbstverständlich für EthicMeat. Bewusst und anders genießen, mit hochwertigen Lebensmitteln aus dem Besten vom Fleisch.

Neben der Ursprünglichkeit, ist das Entscheidende der ethische Anspruch an unserer Lebensmittel. Dieser findet sich in der Aufzucht einer alte Nutztierrasse wieder, das Bunte Bentheimer Schwein. Welches durch eine natürliche und artgerechte Haltung, den Respekt entgegen gebracht bekommt, den ein Nahrungsmittel vom Lebensmittel unterscheidet. Denn das was für unsere Umwelt und unsere Tiere gut ist, ist auch für uns Menschen gut.

Ein gesundes Lebensmittel entsteht durch Liebe zum Produkt, Fürsorge für das Tier, Fairness gegenüber Mitarbeitern, Partnern und unserer Natur sowie durch vollkommene Transparenz. Diese Grundsätze sind für uns auch das Bekenntnis gegen den Einsatz von Gentechnik, gegen chemisches Zusatzstoffe und Plastik inklusive deren Weichmacher. Genauso ursprünglich und natürlich gelangen unsere Lebensmittel vom Bauern zu euch auf den Tisch.Bewusst anders und mit gutem Gewissen genießen.

Alles Rund um ethisches Essen

Wie kann ich mich bewusst ernähren die Umwelt und meine Gesundheit schützen.
Erhalte kostenlose Tipps zur ethischer Ernährung.



Bild: © Hiero / PIXELIO


Leave A Comment